Home > Strategien, Teams, Trading > Team Markttechnik – Strategie: Narrowing Range Bar (NRB)

Team Markttechnik – Strategie: Narrowing Range Bar (NRB)

1.) Überblick:

Diese Strategie beruht auf den Erfahrungen/Beobachtungen von Oliver Velez und Thomas Vittner, wird von ihnen erfolgreich angewendet und ist in ihren Fachbüchern „Tools & Tactics für den Master-Trader“ bzw. „Das Trader Coaching“ aufgeführt.

a) Ein Trend besteht aus Bewegung und Korrektur.

Mit dieser Strategie will man an den Bewegungen/Swings bereits frühzeitig partizipieren, sobald ein erstes Anzeichen für die Beendigung der Korrektur vorliegt. Bewegungen verlaufen geradliniger und sind einfacher zu traden als Korrekturen.

b) Es können jedoch auch „unsaubere“ Swings getradet werden, denn dem eigentlichen Chartbild kommt wenig bis keine Bedeutung zu (Marktüberzeugung: „Indeterminismus“: Die Kursbewegungen können nicht vorhergesehen werden, die Trefferquote liegt über kurz oder lang bei 50%.). Set Up rein diskretionär, Kurslevel (Entry, SL) ist eindeutig festgelegt, um eine Duplizierbarkeit der Trades zu gewährleisten. Der NRB ist eine Candle mit einer verhältnismäßig kleinen Kursspanne nach ein paar Candles mit normalen/großen Kursspannen und zeigt somit ein starkes Nachlassen von Angebot/Nachfrage innerhalb einer Periode an. = potenzieller (!) Umkehr-Punkt im Chart

2.) Definition:

LONG: Nach längeren/normalen fallenden Candles folgt eine sehr kleine Kursspanne.

SHORT: Nach längeren/normalen steigenden Candles folgt eine sehr kleine Kursspanne.

Beachten:

Filter: Den vorherrschenden Trend beachten und den NRB mit dem Chartbild abstimmen; relevant sind nur NRB in Trend-Richtung oder aber gegen den Trend, wenn die Bewegung schon sehr weit gelaufen ist.

Bestätigung/Aktivierung: Es gilt, das Überwinden/Unterschreiten des NRB-Hochs/-Tiefs abzuwarten.

Kein Gegensignal: Ein Gegen-NRB führt nicht zum Exit, da dieser nun als IS wahrgenommen wird.

Tages-/Trend-/Pivot-Linien: Erhöhen die Relevanz des NRB.

3.) Ziel:

Swing-Trading: Handel der kurzfristigen Bewegung (RIM) -> TS

4.) ZE:

Freie Wahl je nach Präferierung des Traders.

(Höchste Wertigkeit auf Tagesbasis, max. bis 10 Min.-Chart verwenden.)

5.) Entry:

Long: Über dem Hoch des NRB.

Short: Unter dem Tief des NRB.

6.) Exit:

SL: Unter Tief (Long)/über Hoch (Short) des NRB.

TS: Unter Tief/über Hoch der letzten abgeschlossenen Periode.

(Bei außergewöhnlichen/schnellen positiven Kursausbrüchen wird mind. eine ZE runtergeswitcht und der TS dort weitergeführt.)

7.) Positionsgröße:

AnzahlCFDs = (Kapital * EPR) / (Entry – SL) -> %Risk-Modell (Antimartingale-Strategie)

EPR: 1%

GPR: Max. 6% (max. Überhang von 3).

Hier nun 2 Chart-Beispiele:

grüner Pfeil = Entry

rote Linie = Trailing Stop

roter Pfeil = Exit


Strategien, Teams, Trading , , , , , , , ,

_________________________________________________________________

Disclaimer

Diese vorgestellten Trades stellen wie immer keine Handlungsaufforderung dar! Hinweise und Haftungsausschluss: Wertpapiere und Derivate können zum Totalverlust des gesamten Einsatzes führen. Die hier veröffentlichten Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und durchführten Handlungen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen weder Angebot noch Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten dar. Sämtliche Aktivitäten stellen ausschließlich die persönliche Meinung der Autoren dar und dienen als persönliches Handels-Tagebuchs. DaytradingTeam handelt unabhängig und auf eigenes Risko und hat keinerlei Kompetenzen als Beratungs- oder Finanzdienstleister. (Siehe auch §Haftungsausschluss im Impressum)!
  1. juliettpapa
    28. Oktober 2009, 02:34 | #1

    Was macht das Team Markttechnik eigentlich? Gibts die noch?

    JP

  2. 29. Oktober 2009, 20:23 | #2

    @juliettpapa
    Hallo JP,

    ja, es wird hinter den Kulissen bereits fleißig gearbeitet, um in den nächsten Tagen etwas Brauchbares zu präsentieren.
    Ich bin bereits mit Aurelius im Kontakt, bitte jedoch noch um etwas Geduld.

    Viele Grüße,
    Clint.

  3. juliettpapa
    29. Oktober 2009, 22:17 | #3

    @fragmasta
    Prima!

  1. Bisher keine Trackbacks
Du musst Dich anmelden um einen Kommentar zu schreiben
Highslide for Wordpress Plugin
105q, 1,285